Karteiskopf

Tourart: 
Skitour
Datum: 
8 Mär 2020
Wer war dabei?: 
Björn, Holger, Manfred, Stevie und Sven
Foto: 
Beschreibung: 

Nach Karteis gefahren und dann steil den Berg hoch zur Halmoosalm (1300m). Dort gabs keinen Parkplatz mehr, deshalb bin ich noch etwas weiter gefahren. In einer Kehre kommt dann nochmal ein guter grosser Parkplatz.
Man kann der Strasse nach oben folgen und stößt auf den Hang, der von der Halmoosalm hochgeht. Dann Strasse/Weg weiter und an einer Abzweigung weiter bis zur Karteisalm. Man kommt in einen schönen Kessel, von dem man aus mehrere Gipfel besteigen und mehrere schöne Hänge befahren kann. Alle nicht super hoch, aber ca. 300-400 schöne Abfahrtsmeter. Alle anderen sind zum Kreuzeck hoch, wir sind zum Grat links davon, um unverspurte Hänge zu haben. Man könnte auch nach Süden abfahren (haben ein paar gemacht) und dann wieder hochgehen. Tolles Tourengebiet!
Nach der Abfahrt gabs bei uns Essenspause und dann habe ich zum Karteiskopf (2203m) hochgespurt. War dann oben etwas steiler als vermutet, ging aber ganz gut. Am Gipfel tolle Aussicht. Kurze Diskussion, ob man auch direkt zur Draugsteinalm abfahren könnte (vermutlich schon, war uns aber zu unsicher). Also Gipfelhang gequert und in die flachen schon bekannten Hänge (dort war der Schnee nicht verweht und es war toll zu fahren).
Dann Abfahrt wie alle anderen auch. Man kann noch eine Schneise nach unten fahren; man gelangt dann auf einen Forstweg, der zurück zum Parkplatz führt.
Sonniger Tag in einem tollen Tourengebiet. Ich hätte gerne noch mehr Zeit gehabt. Aber nachdem das unser Abreisetag war, beliessen wir es bei ca. 1300hm.

Spassfaktor: 
8.5