Monte Creino

Tourart: 
MTB
Datum: 
11 Jun 2020
Wer war dabei?: 
Bernd und Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Wir fuhren kurz nach 8 Uhr in München los und waren ohne Stau (nur Baustellen) an unserem Campingplatz in Riva/Arco.
Nach kurzer Mittagspause radelten wir um 14 Uhr los. Ziel waren eigentlich die Monte Stivio-Trails.
Also nach Bolognano und die Straße hoch. Es war heiß und schwül. Stopp bei einer alten Kapelle mit Aussicht auf Arco. Weiter nach Santa Barbara und dann hoch zum Gipfel Monte Creino (1280m). Wahnsinns-Aussicht zum See. Super schön. Der wohl offizielle Narango-Trail ist teilweise schwer, v.a. wenn es nass ist, wie es am Donnerstag war. Sehr sehr rutschig. Wir mussten öfters absteigen.
Auf halber Höhe gelangt man zur Malga Narango (sehr schön!). Der Weg danach war super schlammig. Teilweise haben wir wohl auch den offiziellen Weg verloren (schlecht ausgeschildert). Irgendwann landeten wir auf jeden Fall in Nago und sind dann den offiziellen MTB-Weg abgefahren, wobei wir bei der Strassenüberquerung wieder auf den stufigen Wanderweg gewechselt sind. Kann man fahren, muss man aber nicht...
Von Nago dann zurück zum Campingplatz und mit Manfred und Steffi zum Pizzasessen (Pizzeria Sapori - na ja).
Insgesamt ca. 1300hm. Der Berg ist super, die Trails könnten schöner sein.

Spassfaktor: 
7.5