Achenkirchen - Pasillsattel - Pertisau

Tourart: 
MTB
Datum: 
9 Aug 2020
Wer war dabei?: 
Ludwig und Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Achenkirchen geparkt. Durch den Ort zum Anfang des Forstweges zur Seekaralm.
Dort kurze Einkehr (Durst!) und dann weiter zur wunderschön gelegenen Pasillalm.
Ca. 20 Minuten zum Pasillsattel hochgetragen, lange Pause.
Dann die geile Abfahrt nach Pertisau runter. Anspruchsvoll, da teilweise steil und schottrig. Das allermeiste lässt sich aber gut fahren. S1 bis S3.
Unten sind wir dann noch auf den Höhenweg nach Pertisau. Das ist ein 1-A-Sahne-Flowtrail, der aber vermutlich nicht erlaubt ist. Wir hatten Glück und sind auf sehr wenige und meist freundliche Wanderer getroffen. Es gab kein Verbotsschild, aber es ist halt Österreich...
Am Hafen wollten Stevie und Ludwig dann erst mit dem Schiff zurückfahren. Das ist aber teuer (18 Euro?) und ausserdem fuhr das Schiff vor unserer Nase weg. Also konnte ich die beiden zum Radeln überreden.
Schöner Radweg zurück nach Achenkirchen, wobei ich noch schwimmen ging, während die anderen beiden nach Hause fuhren. Wasser war super!
37km, 1050hm. Genau die richtige Tour an diesem heissen Tag!
Komoot: https://www.komoot.de/tour/236075661

Spassfaktor: 
9.5