Fehlermeldung

  • Deprecated function: Required parameter $integrate_email follows optional parameter $language in include_once() (Zeile 1439 von /homepages/15/d13530704/htdocs/clickandbuilds/Drupal/Drupaldp3/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Required parameter $nid follows optional parameter $comment in include_once() (Zeile 1439 von /homepages/15/d13530704/htdocs/clickandbuilds/Drupal/Drupaldp3/includes/bootstrap.inc).

Wank

Tourart: 
Skitour
Datum: 
10 Dez 2021
Wer war dabei?: 
Ella, Stevie, Claudius und Alexander
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt am kostenlosen Parkplatz unterhalb Wankbahn. An der Seite hoch und zum Forstweg. Der sah anfangs gut aus und so gleiteten wir diesen lang. Allerdings ist es nach wie vor so, dass der Wirt von der Esterbergalm diesen Forstweg zu stark räumt, so dass an den steileren Stellen die Steine rausschauen. Saublöd für Schlitten oder Ski...
Kurz nach dem Sattel beginnt die offizielle Aufstiegsspur, die den Wanderweg entlang geht und wirklich sehr schön ist. Große Empfehlung.
Oben wars dann recht kühl und ein bisschen windig und weil wir Hunger hatten, sind wir ins Wankhaus rein. Das war zwar auch kühl, aber das Essen gut.
Wie wir eigentlich schon fertig waren, kam auch Alexander, der den Südaufstieg wählte, der aber nicht so gut war.
Gemeinsam dann los. Viel schieben... und dann in den schönen Hang. Da waren zwar schon Spuren, aber man konnte sehr schön fahren. Es geht auch eine gewalzte Spur (für Schlitten?) runter. So ganz verstehe ich den Sinn des Walzens nicht...
Auf jeden Fall hats Claudius, Ella und mir so gut gefallen, dass wir nochmal hochwollten, und Stevie mit musste, egal ob er wollte oder nicht. Alexander verabschiedete sich.
Diesmal sind wir natürlich auf der gewalten Strecke hoch und links zum Gipfelhäuschen. Auch die zweite Abfahrt war schön. Das Rausschieben war aber anstrengend...
Forstweg eben teilweise zu stark geräumt, so dass man aufpassen muss. Es gibt aber eine Umfahrung nach dem ersten Pistenstück, die das steilste Stück umfährt.
Im Endeffekt sind wir aber gut runter gekommen. Beim Klettergarten musste man noch auf Steine aufpassen. Um 16.30 Uhr waren wir beim Auto.
ca 1300hm
Das Besondere war übrigens, dass wir fast keine anderen Tourengeher gesehen haben....

Spassfaktor: 
8