Hoher Ifen

Tourart: 
Skitour
Datum: 
17 Apr 2022
Wer war dabei?: 
Anne, Bärbel und Marjo
Foto: 
Beschreibung: 

Mit den Mädels am Parkplatz Immenstadt getroffen. In einem Auto weiter ins Kleinwalsertal und am Ifen-Parkplatz geparkt (4 Euro Parkgebühr).
Anne wollte erst mit dem Lift hoch und oben mehrere Rinnen machen. Aber das hätte 20.50 Euro gekostet, was echt lächerlich ist. So sind wir halt neben der Piste hoch.
Oben dann links im Kar gegangen und bis zur höchsten Stelle. Auf der anderen Seite ist eine nordseitige Rinne, die Anne fahren wollte. Die war aber noch nicht aufgefirnt und hat vermutlich den ganzen Tag nicht aufgefirnt. Also Abfahrt süd/ostseitig bei sehr schönem Firn. Im Kar unten dann entschieden, auf den Hohen Ifen (2229m) hoch zusteigen, obwohl ich der Einzige war, der noch nicht oben war. Also erst mit Skiern hoch, dann zu Fuß (Ski am Rucksack) weiter. Trittspur war gut. Kletterstelle ist nicht ohne, da man ja Rucksack und Ski hochbringen muss. Wir hatten ein Seil dabei und haben damit Ski und Rucksack hochgezogen. Dann geht die kurze Kletterei (eigentlich gibt es nur einen blöden Schritt) gut. Oben gehts dann leicht zum Gipfel, der eine fantastische Aussicht bietet.
Im Winter fährt man südseitig ab. Es gibt eine Stelle, die erlaubt ist. An dem Tag war südseitig aber schon zu wenig Schnee, so dass wir nur zur Abbruchkante abgefahren (super Firn) und dann wieder hoch gestiegen sind. Dabei haben wir lustigerweise den Durchschlupf nicht mehr gefunden. Obwohl Anne und Marjo schon mehrfach oben waren und Wetter perfekt war. Sehr lustig.
Irgendwann doch gefunden und das Seil zum Abklettern benutzt. Mir hat es sehr geholfen. Anne ist ohne, da sie das Seil ja mitnehmen musste. Marjo und ich sind dann auf Steigeisen abgestiegen. Anne ohne und hat recht schnell die Ski angezogen, was aber wegen der Steilheit nur mit meiner Hilfe gelang. Marjo und sind etwas weiter runter (nach links) und haben dann erst die Ski abgezogen.
Abfahrt war super, wos aufgefirnt hatte. Rest dann auf der Piste.
Super Tag! Tolle Tour mit Abenteuerteil!

Spassfaktor: 
9.5