Röthenstein

Tourart: 
Snowboardtour
Datum: 
20 Jan 2019
Wer war dabei?: 
Holger und Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Wir wollten was Schnelles mit gutem Schnee machen. Also habe ich den beiden den Röthenstein gezeigt. Geparkt bei der Holzstube. Forstweg hoch und bei einer kleinen Brücke nach links zur Röthensteinalm. Dort gabs dann schon eine recht steil angelegte Spur durch den Wald zum Gipfel (1703m). Beim Hochgehen hat man schon schöne unverspurte Schneisen gesehen. Also schnell umgebaut und runter. Ich bin am Anfang entlang der Aufstiegsspur (da störte leicht die Spur) runter und dann links zu einer unverspurten Rinne. Fantastisch! Unten an der Alm dann auf die anderen beiden gewartet. Aufgefellt und nochmal hoch. Diesmal sind wir die bekannte Nordostrinne runter, da dort schon einige Spuren waren. Als erster wäre ich da sicherlich nicht rein. Die ersten Meter sind auch wirklich heikel (Wächten, Abbrüche, etc), danach gibt es aber schöne Hänge mit super Pulverschnee. Mit dem Snowboard ist es nicht ganz ideal, da man an 2-3 Stellen schieben muss. Zum Glück hatte ich Holger und Stevie dabei, die mich auch mal geschoben haben. Kurz durch den Wald und dann gelangt man wieder auf dem Aufstiegs-Forstweg.
Super Tour. Kurz, aber knackig!. Ca. 1050hm.

Spassfaktor: 
9