Rotwand Reibn

Tourart: 
Skitour
Datum: 
2 Feb 2019
Wer war dabei?: 
Andi, Barbara, Dieter und Ralph
Foto: 
Beschreibung: 

Nachdem wegen dem schlechten Wetter (in der Früh Regen) 3 Leute abgesagt hatten, sind wir von München aus nur mit einem Auto (Ralphs) zum Taubenstein Parkplatz und haben da Barbara getroffen.
Taubenstein hoch und dann rüber zum Lämpersberg. Dies haben auch noch ein paar andere Gruppen, z.b. eine Gruppe des USCs unter Führung von Jan, gemacht.
Abfahrt vom Lämpersberg bei schönem Wetter in die Senke (Schnee war etwas gewöhnungsbedürftig), wieder aufgefellt und hoch zur Rotwand (1884m). Da hat's dann leider wieder zugezogen und wir sind im Nebel stochend zum Rotwandhaus abgefahren und eingekehrt.
Danach Abfahrt zur Grosstiefenalm bei Nullsicht. Mühsam vortastend bis wir auf die Aufstiegsspur zum Miesingsattel stiessen. Da hoch und dann aber entschieden, weiter zum Miesing (1883m). Lustigerweise ragte der Miesing grad so aus dem Wolkenmeer raus. Man sah andere weit entfernte Berggipfel. Sehr schön. Es waren auch 2 Splitboarder oben, die überlegt haben, in die Miesingrinne reinzufahren. Wir sind dann zur Grosstiefenalm abgefahren. Ging super, da Latschen schön überschneit sind. Aufgefellt und zum Taubenstein rüber und dort abgefahren. Ging recht gut zu fahren. Oben nasser Neuschnee, unten firnig zsamgefahren.
Danach noch Einkehr beim Cafe Messmer in Schliersee.
Toller Tag.Ca. 1300hm.

Spassfaktor: 
8