Gosaukamm

Tourart: 
Skitour
Datum: 
21 Feb 2019
Wer war dabei?: 
Ingo, Holger, Ludwig, Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Vom Hotel in Russbach gelangt man schnell nach Gosau und von dort zum Gosausee, an dem die Touren in den Gosaukamm starten. Es gibt dort auch einen Gasthof, in dem man übernachten könnte.
Wir sind am Gasthof und See vorbei den ersten Hang hochgestiegen. Dann rüber in den Wald und dort hoch und in das nächste Kar (Weitscharten-Kar) rein. Sehr schön. Im Kar hoch, wobei wir für die letzten 100hm die Ski an den Rucksack geben mussten, da es sehr steil wurde und es auch recht hart war. Wir gelangten zur grossen Weitscharte. Sinnvoll wäre jetzt gewesen zum Strichkogel rüberzuqueren und die restlichen ca. 150hm zum Gipfel. Von dort aus hätte man in die kleine Weitscharte abfahren können (sehr schön). Da Ingo aber nicht mit zur Scharte ist, wollten wir ihn nicht alleine lassen und sind wieder zu ihm abgefahren und dann auch bis ganz in die Mulde (unten gabs schönen Powder) abgefahren. Dort nochmal aufgefellt und die schöne Nordrinne hoch. Ca. 350hm. Dort trafen wir auf ein lokales Skitourenpärchen, mit dem wir gestartet waren und die ein Kar im hinteren Teil des Gosaukamms gemacht hatten (sie berichteten von super Pulver). Von unserer Scharte aus hätte man kurz abfahren und dann sogar noch weiter hochsteigen können. Die anderen wollten aber nicht mehr :(
Abfahrt wieder in die Mulde, kurz angefellt und ca. 100hm hoch. Die anderen haben sich das gespart und sind aussen rum gequert. So kommt man in eine recht steile Abfahrt, die zum ersten (sehr breiten) Kar führt, das wiederum nach unten zum See/Gasthof führt.
Ein toller Spielplatz! Will ich wieder hin!

Spassfaktor: 
8.5