Kreuzkogel

Tourart: 
Skitour
Datum: 
20 Feb 2019
Wer war dabei?: 
Ingo, Holger, Ludwig, Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Erstmal suchten wir einen Ausgangspunkt, da die Straße zum eigentlichen Startpunkt vereist war und ich mit meinem Polo nicht hochgekommen wäre. Wir haben dann neben der Straße geparkt, sind ca. 200m an der Straße entlang zu einer Brücke und konnten hinter der Brücke anschnallen. Es gab bereits eine Aufstiegsspur, die weiter oben aber falsch (zu hoch) ging. Gescheiter wäre gewesen, auf dem Forstweg zu bleiben und den hoch bis man in das schöne Hochtal und zur Oberharbachalm kommt. Dort verzweigen sich die Wege: rechts zum Frauenkogel hoch. Hinten rechts zum Gamskarkogel. Wir sind gradaus hinter und der Spur gefolgt, die schön zu einem Sattel führt, von dem man aus unschwer zum Gipfel (2325m) kommt. Super Aussicht, super Wetter, wieder ganz alleine am GIpfel. Ich konnte dann die anderen überreden, dass wir den Gipfelhang direkt nach Norden abgefahren sind; die Verhältnisse waren sehr stabil und nach Steilstufe wartete unberührter Pulver auf uns. Ein Traum! Sehr geil auch die extrem steilen Wiesenhänge kurz vorm Talboden. Man gelangt wieder auf den Forstweg und fährt den ins Großarltal bis man am Schluss wieder freie Wiesenhänge hat. Dort war der Schnee leider nicht mehr gut.
Traumtag. Super Tour!
Der krönende Abschluss war der beste Apfelstrudel meines Lebens im Hotel Schmiederhof. Da fahren wir nächstes Jahr gleich nochmal hin :)

Spassfaktor: 
9.5