Saumspitze

Tourart: 
Skitour
Datum: 
21 Apr 2019
Wer war dabei?: 
Ella, Ingo, Susi, Ludwig, Ernst, Sven und Manfred
Foto: 
Beschreibung: 

Wieder am Vorabend lange über eine Tour diskutiert. Zur Auswahl standen dann Mehlsack von Zug aus und Saumspitze vom Rendl aus.
Also parken am kostenlos-Parkplatz von der Rendlbahn und Skitourenticket gekauft (18.50 Euro). Rendlbahn hoch, zum hinteren Sessellift abgefahren, den hoch und dann mühsam immer nach links gequert/abgefahren, bis man beim Auffellplatz angekommen ist. Auffellen und mit Harscheisen hoch. Langsam ändert sich die Landschaft und man geht an einem See vorbei durch kupiertes Gelände bis zum Grat (2660m). Dort könnte man schon abfahren und zum Skigebiet zurück. Wir sind aber nur ein schönes Firnstück runter und dann immer querend (möglichst oben haltend) zum Kartellsee (2443m). Dann durch kupiertes Gelände hoch. Richtig wäre dann gewesen die Spur rechts in den Gipfelhang rein zu nehmen und diesen hoch. Leider glaubten mir die anderen nicht und wir sind stattdessen zum Joch hoch, von dem man aus den Gipfel nur schwer erreichen kann. Ich war etwas ärgerlich und habe alleine versucht mich durch den Gipfelhang nach oben zu kämpfen, aber es war zu viel Neuschnee drin und ich bin nicht zum Grat hochgekommen (es haben nur ca. 15m gefehlt). Also abgefellt und bei schönem Pulver abgefahren. In der ersten Mulde wieder aufgefellt und Richtung Gipfel hoch; leider hatten dann die anderen ihre Pause beendet und ich habe auch wieder abgefellt und die anderen am Kartellsee getroffen. Kurzen Gegenanstieg hoch und dann runter Richtung Stausee. Ab dem Stausee immer rechts haltend einem Wanderweg/Forstweg nach. Bis man wieder eine Piste erreicht und mit dem Sessellift hochfahren kann. Dann sind wir noch 2 mal den oberen Sessellift gefahren (hier wird nicht kontrolliert) und dann die Talabfahrt runter. Anstrengend und schön :)
Auch eine tolle Tour, bei der mich nur der verpasste Gipfel geärgert hat. Bedingungen waren ziemlich gut!
Ca. 1100hm

Spassfaktor: 
9