Gamskarkogel

Tourart: 
Skitour
Datum: 
6 Mär 2020
Wer war dabei?: 
Björn, Holger, Manfred, Stevie und Sven
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt am oberen Parkplatz und dann einfach die Forststrasse entlang. Wir haben 2 Gruppen überholt, die auch alle nicht wussten, was sie machen wollten, da das Wetter etwas scheps war.
Eigentlich wollten wir Kreuzkogel (den wir vom Vorjahr kannten) gehen, aber die Spur führte zur Tofernalm, wo wir auf eine Gruppe trafen, die wegen der schlechten Sicht umkehrten.
Wir diskutierten etwas und dann habe ich hochgespurt, wo es sicher aussah. Rechts um den grossen Felsen rum und dann an einer Wächte vorbei nach oben. Gelände ist schön kupiert.
Der Gipfelhang war dann nochmal etwas schwieriger, aber schliesslich erreichten wir den Gipfel (2467m) und die Badgasteiner Hütte (im Winter nicht bewirtschaftet). Der Gamsgarkogel ist der höchste Grashügel Europas!
Schöne lange Gipfelpause und dann ab - leider wieder bei schlechterer Sicht. Wir entschieden uns für die alternative Abfahrt (immer links haltend) und hatten etwas Glück, das dies tatsächlich funktioniert. Man hat 2 Steilstufen drinnen, die aber ganz gut zu fahren waren. Unten war die Sicht dann besser und dann hat es auch Spaß gemacht. Man muss den Bach überqueren und kommt dann wieder auf den Forstweg, auf dem es gut zum Parkplatz zurückgeht.
Ca. 1250hm. Abenteuerliche Tour (wegen Sicht und Abfahrt)

Spassfaktor: 
7.5