Benediktenwand

Tourart: 
MTB
Datum: 
26 Jun 2020
Wer war dabei?: 
Ingo und Ludwig
Foto: 
Beschreibung: 

Eigentlich wollten wir Friederspitze machen. Auf dem Weg nach Garmisch gabs aber eine Gewittermeldung für 11 Uhr, so dass wir umgeplant haben und nach Benediktbeuren fuhren und am Alpenwarmbad parkten.
Dann über Forstwege hoch zur Tutzinger Hütte. Auf den letzten 200 Höhenmeter muss man Bike tragen/schieben. Die meisten Leute lassen die Räder stehen. Weg ist auch anspruchsvoll.
In der Hütte kurz eingekehrt und überlegt, wie wir weiter sollten. Aus Einfachheitsgründen entschieden wir uns für eine Wanderung zum Gipfel. Das waren ca. noch 500hm, die wir in ca. 1 Stunde schafften. Der Gipfel bietet eine fantastische Aussicht. Leider fing es bald zum Regnen an, so dass wir uns an der kleinen Hütte unterstellten und Regensachen anzogen. War aber nur ein kurzer Schauer. Trotzdem gingen wir wieder runter, wobei ich an einer Abzweigung falsch gegangen bin und den super steilen Direktabstieg unfreiwillig wählte. Mit Bikeschuhen kein Vergnügen... Hoch wäre es sinnvoller gewesen...
Na ja. Ich war vorsichtig und etliche Minuten vor den anderen unten. Auf der Hütte trafen wir uns wieder und genehmigten uns ein Getränk und Kuchen (leider Fertigkuchen).
Die Abfahrt ging besser als erwartet, allerdings ist sie wohl für Biker verboten (da ist ein Hinweis-Schild, aber vermutlich kein offizielles).
Na ja, danach dem Trail nach (kurzes Stück über die Wiese auch verboten) und dann sehr schön am Bach entlang. Kurzes Stück hoch und auf Karrenweg. Später nochmal hoch und wirklich fast bis zum Auto über kleine Trails. Sehr schön. Danach haben wir noch Ingo's Chef im renovierten Bauernhof besucht. Sehr schön ausgebaut!
Wenn die Bike-Verbots (?) Schilder nicht wären, wäre die Tour eine grosse Empfehlung...
3.43h, 26km, 1300hm,
Das ist mein Komoot-Track: https://www.komoot.de/tour/208905622

Spassfaktor: 
8.5