Schildenstein

Tourart: 
MTB
Datum: 
10 Jul 2020
Wer war dabei?: 
Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt am kostenlosen Parkplatz hinter Kreuth. Dann am Fahrradweg Richtung Achenpass. Einmal sind wir falsch abgebogen und in ein falsches Tal gefahren. Man muss wirklich erst über den Achenpass nach Österreich und dann vor Achenkirchen links in das Tal zwischen Blauberge und Guffert. Man kann entweder zur Blaubergalm (das haben wir gemacht) oder zur Gufferthütte fahren. Alle anderen Strecken scheinen gesperrt zu schein (schwachsinnigerweise). Blaubergalm liegt auf 1552m und lädt zur Einkehr ein. Mit uns war ein grosse Gruppe von Wanderen, die in 7 Tagen von Gmund nach Sterzing wanderten. Aber z.t. wohl doch lieber Bikes gehabt hätten.
Von der Alm ab gibts 2 Möglichkeiten. Entweder hoch Richtung Halserspitze (probieren wir das nächste Mal) oder leicht nach unten über einen schwierigen Trail und dann Richtung Schildenstein rauf/runter. Man kann aber viel fahren. Am Füße des Gipfels (1613m) lässt man die Bikes stehen, da der Gipfel zu steil ist. Tolle Aussicht.
Dann Richtung Kreuth abfahren. Der Trail ist stellenweise flowig, kurzzeitig aber auch S2-S3. An 3 Stellen mussten wir absteigen. Insgesamt aber ein sehr sehr geiler Trail mit vielen netten Passagen.
Achtung: wird auch gerne bewandert. Alle, die wir getroffen haben, waren nett und wir haben uns kurz unterhalten.
Insgesamt überraschende 1500hm und 40km. Da es sehr heiss war, war der Wasserverbrauch groß. Stevie hatte an der Alm bereits 2.5l getrunken.
Nach der Tour noch zum Bäcker und dann in den Tegernsee. Sehr schön!
Meine Komoot-Tour: https://www.komoot.de/tour/216574037

Spassfaktor: 
8.5