3 Gipfeltour

Tourart: 
Skitour
Datum: 
22 Jan 2021
Wer war dabei?: 
Stevie, Ludwig, Ingo, Jan, Frank, Björn, Bene, Johannes, Ella
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt am Wanderparkplatz in Fleck. Kostenlos, aber um Spende wird gebeten (nächstes Mal dran denken!)
Forstweg entlang und immer den Schildern folgen. Spur verlässt Forstweg und geht durch Wald hoch. Bei den freien Wiesen haben wir (obwohl wir später gestartet waren) die erste Gruppe getroffen und sind dann gemeinsam zum Gipfel des Schönbergs (1621m). Schönes Wetter, aber Fönwind, deshalb haben wir ausgemacht, unten bei der Amperalm Brotzeit zu machen. Abfahrt kurz am Grat entlang und dann an einer sicheren Stelle (links war ein grosses Schneebrett abgegangen) in den Hang. Bei mir wars super. Toller Pulverschnee.
Leider hat es Johannes geschmissen und er hat dabei einen Ski verloren. So standen also ein paar unten und ein paar oben und Frank hat Johannes beim Suchen geholfen. Von unten meinte Stevie den Ski gesehen zu haben, aber Handy und Rufen hatten nicht geholfen. Also habe ich kurz angefellt und bin schnell die ca. 200hm hochgestiegen, um dorthin zu schauen, wo Stevie den Ski wähnte. Kurz bevor ich ankam hat Frank den Ski aber selber gefunden. Lustig....
Von der Amperalm dann zur Hochplatte (1590m). Hier gibts ja mehrere Möglichkeiten zur Abfahrt. Wir wählten die Nord-Variante, da diese sehr sicher erschien (da schon abgefahren) und im Osten ein fette Wechte hing. Die Nordabfahr war zwar sicher, aber Schneetechnisch enttäuschend, da hauptsächlich windgepresster Schnee zu finden war. Nur im unteren Teil war wieder schöner Pulver.
Wieder aufgefellt und zum Seekarkreuz (1601m). Dort fucking windy, so dass wir schnell abfellten und uns in den linken Hang "stürzten". Hier war der Schnee mal gut mal schlecht (wind); also nicht vorhersehbar, aber insgesamt schon ok.
An den Raualmen vorbei hoch zum MariaEck und von dort zurück zum Auto.
Ich kam auf ca. 1800 hm :) und war am Abend müde...
5 mal aufgefellt...

Spassfaktor: 
8