Schöttelkar

Tourart: 
Skitour
Datum: 
26 Mär 2021
Wer war dabei?: 
Ella, Jan und Gabi
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt in Krün am Wanderparkplatz (5 Euro)
Forstweg Richtung Fischbachalm hoch. Irgendwann gehts rechts zum Schöttelkar.
Hohlweg durch den Wald. Irgendwann öffnet sich der Blick und man sieht das schöne Kar und rechts die Hänge zum Seinskopf.
Dort sind wir auch erstmal hoch (nicht ganz hoch), um noch etwas Pulver zu geniessen. Sehr geil! Wir haben auch noch einem Skifahrer geholfen, der seinen Ski verloren hat :)
Dann links hoch zur Schöttelkarspitze. Ging gut ohne Harscheisen, da wir spät dran waren. Ich bin dann auch noch allein zum Gipfel (2049m), die Querung ist nicht ohne. Viel Schnee!!!
Super Aussicht. Einfach Wahnsinn.
Man könnte vom Grat zu den Soiernseen abfahren und dann z.b. Richtung Soiernschneid hochgehen. Viele Möglichkeiten!
Wir fuhren aber das Schöttelkar ab (ging ganz gut) und Ella und ich sind dann auch noch mal Richtung Seinskopf hoch. Ich hätte es vermutlich auch zum Gipfel geschafft, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte.
Wieder schöne Abfahrt und dann gemeinsam durchs Bachbett zurück zum Forstweg. Das ging ganz gut, kann aber bei anderen Bedingungen evtl. auch schwierig/aper werden.
Forstweg war langsam, da Schnee feucht. Unten ca. 500m tragen. Die Tragestellen werden in den nächsten Tagen mehr...
Super super Tour. Warum haben wir die noch nie gemacht?
Ca. 1600hm

Spassfaktor: 
9.5