Risserkogel

Tourart: 
Skitour
Datum: 
21 Mär 2021
Wer war dabei?: 
Ernst, Holger und Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Geparkt am Wanderparkplatz vor Schwaigeralm.
An Schwaigeralm vorbei und Forstweg entlang bis zu einer Abzweigung.
Da nach links und durch einen steilen Waldgürtel hoch. Dann wirds flacher und die Bäume sind weiter auseinander.
Beim Hochgehen Splitboarder Andreas kennen gelernt, der viele coole Touren macht.
Wir hoch und dann am Grat entlang nach rechts. Erst nach Norden in steile Rinne geschaut. Da waren aber noch keine Spuren drinnen, also lieber erst die Schneise nach Süden gefahren.
Ging sehr sehr gut. Bis dahin, wo's dann steil in eine Schlucht runter gehen würde. Wieder aufgefellt und zur Aufstiegsspur rüber gequert und wieder hoch.
Diesmal haben wir zugeschaut, wie 3 Skifahrer in die steile Rinne runter zum Röthensee gefahren sind. Sah gut aus, also hinterher. Unser Einstieg war etwas steil :)
Ging aber wirklich super. Schnee rutschte überhaupt nicht. Super Canadian Powder.
Hoch übers Grubereck und nochmal Südabfahrt. Rüber zur Aufstiegsspur gequert und dann wie alle anderen runter.
Das unterste steile Stück (Wanderweg) apert schnell aus und man muss aufpassen, dass man nicht zu schnell wird. Stevie hat vorsichtshalber ein paar Meter getragen.
Auf Forstweg zurück zum Auto (schieben).
Toller Wintertag. Traumpulver!
Ca. 1550hm

Spassfaktor: 
10