Seehorn

Tourart: 
Skitour
Datum: 
3 Mär 2019
Wer war dabei?: 
Alfred, Claudius, Ella, Ernst, Manfred und Stevie
Foto: 
Beschreibung: 

Überlegt ob wir Loferer Skihörnchen oder das Kammerlinghorn oder das Seehorn. Wir entschieden uns aus Vorsichtsgründen für das Seehorn; war auch eine gute Entscheidung, allerdings haben so auch viele andere Skitourengeher gedacht...
Geparkt bei Hinterthal. Günstiges 2 Euro Parkticket.
Erst am Forstweg hoch, dann durch den Wald und dann in die freie Fläche zum Seehorn.
Diese Anstieg zieht sich!
Mittendrin war es sauwarm, am Gipfel (2242m) hat's aber gscheit gezogen. Stückweise habe ich Ella's Rucksack getragen, damit sie mit uns zum Gipfel kommt. Wir sind die Rinne abgefahren. War unproblematisch. Schon viele Spuren drin, aber noch schönen Pulverschnee gefunden.
Unten raus haben wir uns nicht an die Spuren gehalten (ziehen alle nach links), sondern sind grad runtergefahren und erst ziemlich am Ende nach links gequert bis zu einer Senke. Dort wieder aufgefellt und zur Normalroute hoch. Nachdem es so schön war, sind Ella, Claudius, Manfred und ich noch ein Stück Richtung Rauchkopf hoch und konnten damit noch ein paar schöne kürzere Hänge (erst oberhalb des Waldes, dann im Wald) fahren, bis wir wieder auf der Normalroute landeten. Bei gutem Schnee ist das absolut zu empfehlen. Auf diese Weise kamen wir vermutlich auf 1550hm.
Forstweg zum Auto war wegen Erwärmung sehr schön zu fahren. Nicht eisig!
Danach wieder Kuchen im Kurcafe gekauft und in der Pension Maier gegessen.
Schöner, aber auch anstrengender Tag!

Spassfaktor: 
8.5